Schriftgröße

Osterhofener Zeitung vom 13.01.2018

"Weit mehr als nur Schwimmunterricht"

Boom bei der Wasserwacht Osterhofen – Anmelde-Stopp bei 140 Teilnehmern

 - Spaß für die Kinder und zugleich die Scheu vor dem Wasser nehmen: Das alles gibt es im Schwimmunterricht von Christian Scheibel von der Wasserwacht. - Foto: Roider
Spaß für die Kinder und zugleich die Scheu vor dem Wasser nehmen: Das alles gibt es im Schwimmunterricht von Christian Scheibel von der Wasserwacht. - Foto: Roider

Osterhofen. Anziehen, durchstrecken, Pause. Anziehen, durchstrecken, Pause. 18 Kinder der Ganztagsklasse der Grundschule Altenmarkt sitzen am Beckenrand des Hallenbades, recken ihre Köpfe in die Luft und beten mit geschlossenen Augen das Mantra vor sich hin. Anziehen, durchstrecken, Pause. Konzentriert folgen die kleinen "Hans Guck-in-die-Luft" den Anweisungen ihres Schwimmlehrers Christian Scheibel und verinnerlichen den Beinschlag.

Bereits im dritten Jahr erhält die Ganztagsklasse Schwimmunterricht an zwölf Dienstagen. Begleitet werden sie dabei von Lehrerin Alexandra Steinhuber und Andrea Müller, die die Klasse betreut.

"Es ist weit mehr als nur Schwimmunterricht", erklärt Alexandra Steinhuber. Es sei eine Erziehung zur Selbstständigkeit. Man müsse sich nur anschauen, wie die Kinder mittlerweile ganz automatisch ihre Anziehsachen in der Umkleide ordentlich zusammenlegen. Am Anfang habe das noch gar nicht funktioniert. Doch was macht dieses "Mehr" aus? "Die geballte Kompetenz, Christian Scheibel", sagt die Lehrerin.

Da muss etwas dran sein: Denn Christian Scheibel hält seit 33 Jahren Schwimmkurse für die Wasserwacht Osterhofen und die Zahl der Teilnehmer steigt jährlich. Ein wahrer Boom. In dieser Hallenbad-Saison kommen insgesamt 140 Kinder ab fünf Jahren und Erwachsene in elf Kursen in den Genuss und können unter Anleitung von sechs Ausbildern und zehn Helfern Schwimmen erlernen. "Aufgrund der Nachfrage hätten wir locker noch zwei Kurse mehr anbieten können", meint Scheibel. Dies sei aber wegen der verringerten Öffnungszeiten des Hallenbades nicht mehr möglich gewesen. Auch müsse auf die Bevölkerung Rücksicht genommen werden, die ungestört ihre Bahnen ziehen will. Für das Verständnis bedankt sich die Wasserwacht recht herzlich.

Längst sind es nicht nur Osterhofener, die hier im Hallenbad schwimmen lernen wollen. Der Einzugsbereich wird immer größer: Auch aus Außernzell und Deggendorf stammen die Teilnehmer, schildert Scheibel. Der günstige Preis von 40 Euro und die Zahl von zwölf Stunden locken. "Diese Zeit brauchen die Kinder aber auch, um die Angst zu verlieren und Routine aufzubauen", weiß Scheibel. Am Ende können dann die meisten Kinder das Seepferdchen ablegen.

Die Kinder-Kurse sind restlos ausgebucht. Bei den Erwachsenen, Samstag, 11 Uhr, sind noch Restplätze frei. Auch in der nächsten Hallenbad-Saison werden wieder Kurse angeboten. Die Anmeldungen hierfür nimmt Christian Scheibel ab August unter 09932/3133 entgegen. - vr

Artikel aus Osterhofener Zeitung vom 13.01.2018

Suche

Jugendwasserwacht und Jugendarbeit

Sie und Ihr Kind interessieren sich für die Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob die Wasserwacht als Verein für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie hier einige Informationen über uns.

Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen uns in den Trainingsstunden zu besuchen und in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Neues auf der Website

TEAM BAYERN

Helfen, wenn es nötig ist, mit den Fähigkeiten, die jeder Einzelne mitbringt. Das ist das Team Bayern. Damit im Fall des Falles geholfen werden kann: Jetzt schon anmelden. Und wenn sich was geändert hat , hier Daten aktualisieren. Jetzt fürs TEAM BAYERN Anmelden

Abnahme Totenkopf (Stunden-schwimmer)

Haben Sie Interesse daran, das "Totenkopf (Stundenschwimmer)"-Abzeichen abzulegen? Wenn ja, wir in der Wasserwacht Ortsgruppe Osterhofen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Weiter lesen »

nur schwimmen ist schöner

Nur Schwimmen ist schöner