Schriftgröße

Osterhofener Zeitung vom 31.03.2015

Wasserwacht leistet 20.000 Stunden

ahreshauptversammlung mit Ehrungen – Lob für hervorragende Kameradschaft

 - Viele Ehrungen nahm die Wasserwacht vor: Fluthelfernadeln und Urkunden gab es für Ausbildungen, Auszeichnungsspangen für langjährige Mitglieder. Dazu gratulierten 2. Bürgermeister Thomas Etschmann (v.r.), BRK-Kreisgeschäftsführer Gerhard Gansl und Wasserwacht-Vorsitzender Jochen Seidl (7.v.r.). - F.: Kufner
Viele Ehrungen nahm die Wasserwacht vor: Fluthelfernadeln und Urkunden gab es für Ausbildungen, Auszeichnungsspangen für langjährige Mitglieder. Dazu gratulierten 2. Bürgermeister Thomas Etschmann (v.r.), BRK-Kreisgeschäftsführer Gerhard Gansl und Wasserwacht-Vorsitzender Jochen Seidl (7.v.r.). - F.: Kufner

Mühlham. Mehr als 20.000 Stunden hat die Wasserwacht Osterhofen im vergangenen Jahr ehrenamtlich geleistet. Zur Jahreshauptversammlung am Freitagabend im "Mühlhamer Keller" begrüßte Ortsvorsitzender Jochen Seidl besonders 2. Bürgermeister Thomas Etschmann, BRK-Kreisgeschäftsführer Gerhard Gansl, stellvertretenden Kreis-Wasserwachtvorsitzenden Willi Ammer, BRK-Bereitschaftsleiter Max Angermeier und dessen Stellvertreter Oliver Wernicke sowie die örtliche JRK-Leiterin Katharina Fröhler.

Ortsvorsitzender Jochen Seidl berichtete über die zahlreichen Aktivitäten der 120 Mitglieder starken Ortsgruppe. Das neue Boot "Josef" hat sich mittlerweile sehr gut bewährt und kam sogar im Nachbarlandkreis zum Einsatz. Der Bau der neuen Halle am Rettungszentrum ist abgeschlossen. Hier findet auch das neue Zugfahrzeug Platz. Besonderer Dank galt technischem Leiter Peter Wagner, der mit Präsentationen erfolgreich bei den regionalen und überregionalen Sponsoren um Unterstützung für die Fahrzeugbeschaffung warb.

Für die Schwimmkurse in der kommenden Saison liegen bereits über 120 Anmeldungen vor. Hier dankte Seidl besonders Jutta Scheibel, die als "Hotline" die Anrufe entgegennimmt.

Im vergangenen Jahr wurde die Wasserwacht zu einer Reihe von Einsätzen gerufen, die den Helfern sehr viel abverlangten. Dazu gehörte leider auch die Bergung ertrunkener Personen durch die Rettungstaucher. Sehr gut läuft laut Seidl die Zusammenarbeit mit dem BRK-Kreisverband und der Stadt Osterhofen.

BRK-Kreisgeschäftsführer Gerhard Gansl lobte die hervorragende Kameradschaft in der Ortsgruppe Osterhofen. Besonders im Einsatz sei es wichtig, sich auf die Kameraden verlassen zu können. "20.000 Stunden sind kein Pappenstiel", sagte Gansl.

2. Bürgermeister Thomas Etschmann dankte der Wasserwacht besonders für den Wachdienst im Freibad, das heuer voraussichtlich am 9. Mai öffnet. Etschmann würdigte das Engagement der Wasserwacht bei den Spieletagen und bei der Veranstaltungsreihe "Kunst und Kultur". Hier übernimmt das Team um Karsten Wirler auch heuer wieder den Getränkeausschank.

Stellvertretender Kreis-Wasserwachtvorsitzender Willi Ammer freute sich, dass die Tauchgruppe Gestalt annimmt. Ammer betonte die Bedeutung der Schwimmkurse: Es gebe später weniger Einsätze, wenn die Kinder schwimmen lernen.

Anschließend wurden Fluthelfernadeln und Urkunden für Ausbildungen verliehen. Langjährige Mitglieder bekamen Auszeichnungsspangen: Fünf Jahre aktiven Dienst leisten Daniel Dietrich, Magdalena Jakob und Katharina Wallner. 15 Dienstjahre: Ramona Brumm, Richard Lauerer, Sabine Beer-Lauerer und Brigitte Stadler. 25 Dienstjahre: Peter Wagner, Jochen Seidl und Jutta Scheibel. 35 Dienstjahre: Franz Stern. 40 Dienstjahre: Otto Stadler.

Abschließend bedankte sich Vorsitzender Jochen Seidl bei allen Helfern, Schwimmlehrern, Gruppenleitern und der Vorstandschaft und wünschte sich einen weiterhin so guten Zusammenhalt in der Ortsgruppe. - mik

Artikel aus Osterhofener Zeitung vom 31.03.2015

Suche

Jugendwasserwacht und Jugendarbeit

Sie und Ihr Kind interessieren sich für die Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob die Wasserwacht als Verein für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie hier einige Informationen über uns.

Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen uns in den Trainingsstunden zu besuchen und in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Neues auf der Website

TEAM BAYERN

Helfen, wenn es nötig ist, mit den Fähigkeiten, die jeder Einzelne mitbringt. Das ist das Team Bayern. Damit im Fall des Falles geholfen werden kann: Jetzt schon anmelden. Und wenn sich was geändert hat , hier Daten aktualisieren. Jetzt fürs TEAM BAYERN Anmelden

Abnahme Totenkopf (Stunden-schwimmer)

Haben Sie Interesse daran, das "Totenkopf (Stundenschwimmer)"-Abzeichen abzulegen? Wenn ja, wir in der Wasserwacht Ortsgruppe Osterhofen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Weiter lesen »

nur schwimmen ist schöner

Nur Schwimmen ist schöner