Schriftgröße

Osterhofener Zeitung vom 05.05.2012

Freibad wird aus dem Winterschlaf geholt

 - Fugen erneuern, Geländer streichen und die Grünflächen pflegen - beim Herrichten des Freibads für die Eröffnung unterstützten Josef Hötzinger und seine Kollegen vom Bauhof die Schwimmmeister.  - Foto: Heinritz
Fugen erneuern, Geländer streichen und die Grünflächen pflegen - beim Herrichten des Freibads für die Eröffnung unterstützten Josef Hötzinger und seine Kollegen vom Bauhof die Schwimmmeister. - Foto: Heinritz

Von Sabine Heinritz

Osterhofen. Die Freibadsaison steht vor der Tür. Wenn das Wetter mitspielt, kann das Osterhofener Bad bereits am Samstag, 12. Mai, aufsperren. Sollten die Eisheiligen in der kommenden Woche die Temperaturen zu stark nach unten drücken, wird die Freibad-Eröffnung auf 17. Mai verschoben, teilt Geschäftsleiter Heribert Englmann mit. Der genaue Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Schon seit einigen Wochen sind die städtischen Mitarbeiter damit beschäftigt, Becken, Technik und Liegewiesen aus dem Winterschlaf zu holen. Anfang April befreite Schwimmmeister Andreas Ebenbeck-Schmid als erstes die Pflaster rund um die Becken von Schmutz und Unkraut. Ab Mitte April begannen Schmids Kollegen Manfred Winter und Johannes Pleintinger mit der Inbetriebnahme der Becken.

Zuerst müssen die Mitarbeiter das Wasser aus den Becken ablassen, das den Winter über in den Becken belassen wurde, die Wände und den Boden reinigen sowie die Leitungen durchspülen und nach spritzen. Danach werden die Becken wieder mit frischem Wasser befüllt.

Termin für Eröffnung ist der 12. oder 17.Mai "Allein das Auspumpen des Schwimmerbeckens dauert zwei Tage", erläutert Winter. Zwischen fünf und 20 Stunden dauert es je nach Größe der Becken, bis sie wieder mit frischem Wasser gefüllt sind. 1600 Kubikmeter fasst das große Sportbecken, 20 Stunden dauert es, bis es voll Wasser ist. Nach zwölf Stunden ist das Springerbecken voll, nach fünf Stunden das Nichtschwimmerbecken. Die Wasserentnahme muss rechtzeitig bei den Stadtwerken angemeldet werden, damit es bei der Versorgung der Osterhofener Bevölkerung keine Engpässe gibt.

"Wichtig ist es, die Becken möglichst zügig zu entleeren und wieder zu befüllen", erläutert Winter. Bleibt der Wasserstand eine Weile auf einer Höhe, bilden sich an den Beckenwänden unschöne Ränder, die nur sehr schwer wieder zu entfernen seien. Sind diese Arbeiten erledigt, atmen die Schwimmmeister auf. Schließlich könne über den Winter an der Technik immer etwas kaputt gehen. Bis auf 24 Grad wird das Wasser im Sportbecken mit Gas geheizt, alles darüber übernehmen die Solaranlagen. Etwa eine Woche dauert es, bis das Becken auf 24 Grad Celsius beheizt wird, schätzt Winter. Friert es nachts oder ist es sehr windig, könne das auch länger dauern.

Die restlichen Arbeiten sind zum größten Teil Routine. Die Reinigungskräfte brauchen etwa zehn Tage, bis alle Innenbereiche wie Umkleiden und sanitären Bereiche geputzt sind. Im Außenbereich bringen die Schwimmmeister und die Mitarbeiter des Bauhofs die Anlagen wieder auf Vordermann.

Wasser wird auf 24 Grad geheizt Das Pflaster wird mit dem Dampfstrahler gesäubert. Geländer und Kesselhaus müssen neu gestrichen werden, die Fugen bei den Rutschen erneuert werden. Die Bäume haben die Bauhof-Mitarbeiter schon im Winter geschnitten. Der Rasen wird erst kurz vor der Eröffnung geschoren und dann wöchentlich geschnitten. Spätestens ab 17. Mai können die Osterhofener dann wieder baden gehen.

Die allermeisten Badegäste lösen nur bei hochsommerlichen Temperaturen eine Karte. Etwa 100 Dauerschwimmer kommen aber praktisch täglich und bei jedem Wetter zum Schwimmen ins Bad.

Artikel aus Osterhofener Zeitung vom 05.05.2012

Suche

Schwimmkurse 2021/2022

Vorerst keine Schwimmkurs-Anmeldungen


Wir müssen euch leider mitteilen, dass wir bis auf weiteres noch die Warteliste der letzten Saison abarbeiten und daher noch keine Anmeldungen annehmen können. Sobald dies wieder möglich ist, werden wir es hier auf der Homepage, in der lokalen Zeitung und auf Facebook bekannt geben.

Liebe Grüße,
Euer Schwimmlehrer-Team

Jugendwasserwacht und Jugendarbeit

Sie und Ihr Kind interessieren sich für die Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob die Wasserwacht als Verein für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie hier einige Informationen über uns.

Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen uns in den Trainingsstunden zu besuchen und in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Baderegeln

Baderegeln sind Verhaltensgrundsätze, die Wasserrettungsorganisationen Badenden zu ihrer eigenen Sicherheit und derer Dritter vorgeben. Weiter lesen »

Neues auf der Website

TEAM BAYERN

Helfen, wenn es nötig ist, mit den Fähigkeiten, die jeder Einzelne mitbringt. Das ist das Team Bayern. Damit im Fall des Falles geholfen werden kann: Jetzt schon anmelden. Und wenn sich was geändert hat , hier Daten aktualisieren. Jetzt fürs TEAM BAYERN Anmelden

Abnahme Totenkopf (Stunden-schwimmer)

Haben Sie Interesse daran, das "Totenkopf (Stundenschwimmer)"-Abzeichen abzulegen? Wenn ja, wir in der Wasserwacht Ortsgruppe Osterhofen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Weiter lesen »