Schriftgröße

Osterhofener Zeitung vom 01.07.2015

Donau-Bootsfahrt ist Renner des Tages

Gelungenes Strandfest der Wasserwacht trotz schwarzer Wolken

 - Sicherheit geht vor: Erst mussten die Jugendlichen Schwimmwesten anlegen, dann durften sie das Boot besteigen für eine der begehrten Fahrten auf der Donau. - Foto: Schweiger
Sicherheit geht vor: Erst mussten die Jugendlichen Schwimmwesten anlegen, dann durften sie das Boot besteigen für eine der begehrten Fahrten auf der Donau. - Foto: Schweiger

Mühlham. Soll gefeiert werden oder nicht? Dieser Frage stellten sich Wasserwacht-Vorsitzender Jochen Seidl und sein Helferteam am Samstagnachmittag nach immer wieder kehrenden Regenschauern. Doch sie entschieden sich für das Strandfest am Donauufer – und hatten Glück!

Alle zwei Jahre findet das traditionsreiche Strandfest der Wasserwacht am Donauufer unter dem Biergarten des Mühlhamer Kellers statt. Doch diesmal vergingen drei Jahre: Das Wetter war 2014 – wie so oft – dem Fest nicht gut gesonnen. Auch am Samstag hingen gefährlich schwarze Wolken am Himmel, doch bis zum Abend blieb alles trocken.

Der Gästezuspruch verlief daher zu Beginn des Strandtreibens eher zögernd. Doch je stärker die Sonne am Spätnachmittag schien, umso mehr Schwung kam in die Veranstaltung. Vorplatz und Zelt, das etwa 200 Gästen Platz bot, füllten sich zunehmend, die Brotzeitstände fanden regen Zuspruch und die frisch servierte Maß löschte den ersten Durst. Dies rief die Wasserwachten aus Waltendorf, Eichendorf, Plattling/Deggendorf und Forsthart als unterstützende Helfer zu vermehrtem Einsatz.

Besonders der Jugend hatten es die giftigen, über das Wasser schießenden Boote angetan. Sie stand Schlange an den Bootsstegen um einen Platz darauf zu ergattern. Doch erst nach dem Anlegen der Schwimmwesten gestatteten die Bootsführer den Zutritt und damit die Fahrt auf dem Wasser. Das Wellenreiten auf der Donau machte sichtlich Spaß, was den Kapitänen kaum Pausen gönnte.

Vorgesehen als nächtlicher Höhepunkt war ein Fackelschwimmen. Doch soweit kam es nicht: Blitze und grollende Donner riefen zum raschen Zusammenräumen und Aufbruch.

Begrüßt zum kulinarischen Treiben hatte Jochen Seidl eingangs neben den kameradschaftlichen Wasserwacht-Abordnungen auch Bürgermeisterin Liane Sedlmeier, die BRK Bereitschaft und das Jugendrotkreuz Osterhofen. - as

Artikel aus Osterhofener Zeitung vom 01.07.2015

Suche

Jugendwasserwacht und Jugendarbeit

Sie und Ihr Kind interessieren sich für die Kinder- und Jugendgruppe der Wasserwacht?

Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, ob die Wasserwacht als Verein für Ihr Kind geeignet ist, finden Sie hier einige Informationen über uns.

Alle Kinder sind herzlich dazu eingeladen uns in den Trainingsstunden zu besuchen und in unsere Gemeinschaft hinein zu schnuppern.

Neues auf der Website

TEAM BAYERN

Helfen, wenn es nötig ist, mit den Fähigkeiten, die jeder Einzelne mitbringt. Das ist das Team Bayern. Damit im Fall des Falles geholfen werden kann: Jetzt schon anmelden. Und wenn sich was geändert hat , hier Daten aktualisieren. Jetzt fürs TEAM BAYERN Anmelden

Abnahme Totenkopf (Stunden-schwimmer)

Haben Sie Interesse daran, das "Totenkopf (Stundenschwimmer)"-Abzeichen abzulegen? Wenn ja, wir in der Wasserwacht Ortsgruppe Osterhofen geben Ihnen die Möglichkeit dazu. Weiter lesen »

nur schwimmen ist schöner

Nur Schwimmen ist schöner